Prophylaxe

Zahn-Prophylaxe, Prävention und Vorbeugung:
Die optimale Pflege für Zähne und Zahnfleisch

Gepflegte Zähne und Zahnfleisch sind die Voraussetzung für ein lebenslanges gesundes und strahlendes Lächeln!

Über 80 Prozent aller Zahnfleischerkrankungen – speziell Parodontose oder Parodontitis – könnten durch eine verbesserte Prophylaxe (= vorbeugende Pflege) verhindert werden. In kaum einem anderen Bereich der Medizin ist es so wie in der Zahnheilkunde möglich, Erkrankungen vorzubeugen oder durch frühzeitiges Erkennen zumindest eine Verschlimmerung zu stoppen – und das in jedem Lebensalter.

1. Warum Prophylaxe?

Der Zustand der Mundhöhle beeinflusst unser allgemeines Wohlbefinden weit stärker als generell angenommen wird.

Wir benötigen den Mund zur Nahrungsaufnahme, zum Sprechen und wir drücken Gefühle mit ihm aus. Darüber hinaus sind die Zähne als Stütze der Lippen und Wangen von großer Bedeutung für das Aussehen des Gesichts. Gesunde Zähne sorgen für ein schönes Lachen, unbeschwerten Ess- und Trinkgenuss und damit für mehr Lebensqualität. Erkrankungen der Zähne und des Zahnfleisches sind leider weit verbreitet.
Ein hoher Prozentsatz der Bevölkerung ist davon betroffen. Auch Sie sind diesen Krankheitsrisiken ausgesetzt. Wir können Ihnen jedoch helfen, die schleichende, oft schmerzhafte Zerstörung Ihrer Zähne zu verhindern.

Die Prophylaxe ist der wichtigste Zweig der Zahnheilkunde. Ohne sie sind alle anderen zahnmedizinischen Maßnahmen nicht sinnvoll!

2. Was beinhaltet ein Prophylaxeprogramm?

a) Tests, um Ihr persönliches Karies- und Parodontitis-Risiko festzustellen. Untersuchungen zur Zahnbelagausbreitung, Ernährungs- und Mundhygienegewohnheiten, Bakterienarten und -anzahl im Speichel.

b) Professionelle Zahnreinigung (PZR). Sie reicht weit über das häusliche Zähneputzen hinaus und kann nur in einer Zahnarztpraxis durchgeführt werden. Zuerst werden anhand eines Zahnsteinentfernungsgeräts Ihre Zähne nicht nur von weichen, sondern auch von harten Zahnbelägen befreit und die Zahnzwischenräume gesäubert. Ein Luft-Salz-Wasser-Gemisch (Airflow) beseitigt sanft Zahnverfärbungen durch Kaffee, Tee, Nikotin, Medikamente und verschafft ein strahlendes Lächeln und einen frischen Atem. Anschließend werden die Zähne gründlich hochglanzpoliert, damit Bakterien sich nicht so leicht einnesten können. Dann wird ein karieshemmender Fluoridlack aufgetragen, um den Zahnschmelz zu stärken, bzw. beginnende Karies zu stoppen.

c) Gute häusliche Mundpflege. Im Laufe der professionellen Reinigung erhalten Sie noch wertvolle Hinweise zur Optimierung Ihrer Mundpflege, damit Sie auch zu Hause besser putzen und Karies sowie Zahnfleischentzündung effektiv vorbeugen.

d) Kontrolluntersuchung. Diese sollte regelmäßig, spätestens jeden 6. Monat bei Ihrem Zahnarzt durchgeführt werden, damit eventuelle Gefahren oder Verschlechterung der Mundhygiene frühzeitig erkannt und bei Bedarf behandelt werden. Denken Sie daran, dass jede Wurzelbehandlung nur geschieht, weil man das Problem zu spät erkannt hat. Frühzeitig erkannt, hätte wahrscheinlich eine kleine Füllung gereicht.

 

Ab dem 18. Lebensjahr übernimmt die Gesetzliche Krankenkasse keine Kosten für Prophylaxebehandlungen mehr. Demnach ist jeder für seine Zahngesundheit selbst verantwortlich. Je dauerhafter und verantwortungsbewusster Sie an einem Prophylaxeprogramm teilnehmen, um so geringer ist das Risiko, an Karies und Parodontose zu erkranken. Mitmachen lohnt sich! Denn gesunde Zähne sind auf Dauer die kostengünstigere Alternative zu Zahnersatz.
Unser Leistungsangebot:

  • Prophylaxeprogramm für Kinder und Jugendliche
  • Prophylaxeprogramm für Erwachsene
  • spezielles Prophylaxeprogramm für Senioren
  • damit die Zähne über Jahre Kariesfrei bleiben:
  • schmerzarme Entfernung von hartnäckigen Zahnbelägen: Air Flow (Sandstrahlen)
  • Fissurenversiegelung
  • Kariesrisikobestimmung / Speicheluntersuchung
  • Parodontitisrisikotest
  • Kosmetische Maßnahmen: Bleaching (Zahnaufhellung), Zahnschmuck

Sie werden bei uns ausschließlich von Mitarbeitern betreut deren berufliche Qualifikation, nach Zusatzausbildung und Prüfung durch die Zahnärztekammer Hessen, sie zu allen notwendigen Prophylaxe-
Behandlungsmaßnahmen berechtigt.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns unter Tel. (0 61 50) 72 21 an! Wir helfen Ihnen gerne und stehen jederzeit für Sie zur Verfügung.

Ihre Stefanie Walter & Christina Steidle