Bleaching

Bleaching / Whitening / Zahnaufhellung

Zähne, wie Menschen, möchten nicht nur gesund sein, sondern auch schön!

Nicht jeder ist aufgrund genetischer Veranlagung oder seiner Lebensgewohnheiten mit weißen Zähnen ausgestattet.
Sie trinken Kaffee, Tee und rauchen? Ein gelb-gräulicher Schleier über den Zähnen ist fast unausweichlich.

Mit Zahn-Bleaching können Sie Zahnverfärbungen beseitigen. Schöne, natürlich weiße Zähne können für jeden Wirklichkeit werden. Und für diejenigen, die es noch weißer wünschen, ist sogar ein “Hollywood Smile” erreichbar.

Ist Zahn-Bleaching für alle Zähne möglich?

Generell können alle natürlichen Zähne aufgehellt werden. Eventuelle Zahnkronen und frühere Füllungen im Frontzahnbereich bleiben dunkel und müssen nach dem Bleaching ersetzt werden, damit ein einheitliches Farbbild entsteht.

Vorbehandlung

Etwa eine Woche vor der Zahnaufhellung sollte eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt werden, um Ablagerungen von den Zähnen zu beseitigen und um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Die 2 gängigsten Zahnbleaching Methoden:

  1. In-Office-BleachingDer Vorteil des Whitenings in der Zahnarztpraxis besteht darin, dass die vollständige Zahnaufhellung in einer Sitzung erfolgt. Zu Beginn wird das Zahnfleisch mit einem Spezialkunststoff abgedeckt um Irritationen durch das Bleichgel vorzubeugen. Anschließend wird das Bleichgel auf die Zähne aufgetragen. Durch eine Speziallampe wird das Gel aktiviert und der Bleichvorgang gestartet. Durch die Beleuchtung mit einer Speziallampe kann ein wesentlich milderes Gel verwendet werden, als bei herkömmlichen Methoden ohne Licht. So entstehen später deutlich weniger Nachwirkungen.Eine Bleaching-Sitzung besteht in der Regel aus 3 Bleichvorgängen von jeweils 15 Minuten. Nach jedem Zeitabschnitt wird die Farbveränderung kontrolliert. Die Sitzung ist beendet, wenn Ihre Zähne die von Ihnen gewünschte Farbe erreicht haben. Dabei sollten Sie Ihre Zähne eher bis zu zwei Töne heller als wirklich gewünscht bleichen lassen, denn in den nächsten 2 Wochen dunkeln Ihre Zähne leicht nach.

    Während des Zahn-Bleachings können Sie aus unserer DVD-Auswahl einen Film Ihres Geschmacks auswählen und so entspannt die Dauer der Behandlung überbrücken.

  2. Home-BleachingIn unserer Zahnarztpraxis können wir auch für Sie 2 weiche Kunststoffschienen angefertigen (Ober- und Unterkiefer), mit denen Sie zu Hause selbst bleachen können. Das hierzu notwendige Gel erhalten Sie bei uns in der Praxis. Zu Hause tragen Sie das Bleichgel auf die Schienen auf und tragen diese einige Tage über Nacht oder tagsüber bis der von Ihnen gewünschte Effekt von weisseren Zähnen erzielt ist.

Beide Varianten des Zahn-Bleachings sind bewährte Methoden um die Zähne aufzuhellen bzw. weißer zu machen. Der Vorteil der ersten Methode liegt vor allem darin, dass nach 1,5 Stunden das gewünschte Ergebnis schon erreicht ist. Bei der zweiten Methode müssen Sie sehr diszipliniert Ihre Schienen tragen, damit Sie das gewünschte Ergebnis erreichen. Wir beraten Sie gerne, welche dieser Zahn-Whitening Methoden für Sie am Besten geeignet ist!

Was sollte nach dem Zahn-Bleaching beachtet werden?

Pflegen Sie Ihre Zähne in gewohnter Weise! Verwenden Sie einmal in der Woche stark fluoridhaltige Zahnpasten, wie Elmex Gelee. Vermeiden Sie in der ersten Tagen nach dem Bleaching färbende Lebensmittel, wie Kaffee, Tee, Rotwein, Rotkohl, Rote Beete, Ketchup und Spinat. Rauchen Sie am besten nicht! Und grundlegend lassen Sie mindestens zwei Mal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung durchführen.
Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns unter Tel. (0 61 50) 72 21 an! Wir helfen Ihnen gerne und stehen jederzeit für Sie zur Verfügung.

Ihre Stefanie Walter & Christina Steidle